Hurrikan Dean Dominikanische Republik 2007



Hurrikan Dean In der Hurrikansaison des Jahres 2007 war der Hurrikan Dean der erste seiner Art und zugleich auch einer, der mehr als genug Schaden anrichtete, sowohl in der dominikanischen Republik, als auch in anderen Gegenden des Atlantiks. 
Am 19.August 2007 traf Hurrikan Dean auf die Dominikanische Republik.
In der dominikanischen Republik forderte Dean immerhin 6 Todesopfer, die direkt durch ihn verstarben und rief Sachschäden hervor, die nicht genau bekannt sind, sicherlich aber sehr hoch waren und den Menschen die in der dominikanischen Republik leben, einige Zeit zu schaffen machten, besonders natürlich weil auch dieser Hurrikan wieder einmal viele Existenzen bedroht und zerstört hatte, die man nach ihm von neuem aufbauen musste, immer mit dem Wissen, dass Dean für dieses Jahr erst der Anfang war und man abwarten musste, was noch alles kommen würde.

Dean sorgte in der dominikanischen Republik für zahlreiche Überschwemmungen und zerstörte viele Häuser und Hotels, das Meer war für einige Zeit komplett braun, so dass die wenigen Gäste die nicht sofort abgereist sind noch nicht einmal mehr dort ihr Vergnügen fanden.

An Ausflüge war nach Deans Zerstörungswerk nicht mehr zu denken, denn allerorts lagen Bäume auf dem Wegen, die abgerissen worden waren oder man kam nicht mehr weiter weil Wasser und Schlamm die Wege unbegehbar machten.

Wem noch ein Auto geblieben war, der konnte es kaum nutzen, da die Straßen verwüstet und voller Trümmer waren.

Dean war im Jahr 2007 der schlimmste Auftakt, den man sich für die Saison überhaupt vorstellen konnte, denn nachdem schon so früh Todesopfer gefordert wurden konnten die Menschen in diesem Jahr auf Touristen nur noch sehr bedingt hoffen und somit war eine ihrer wenigen Einnahmequellen ziemlich eng geworden.
Dean war mit einer der schlimmsten Stürme die in der dominikanischen Republik bis dahin ihr Unwesen getrieben hatten und seine Folgen dauerten noch einige Zeit nach ihm an.

Der Film unten ist am Malecon von Santo Domingo aufgenommen und zeigt die Wellen die der Hurrikan Dean produziert. Eine Welle erfasst dann auch die Kamera:



Das Foto oben zeigt wie sich die Palmen unter der Kraft des Hurrikans biegen.